Wer wir sind und was wir wollen
   

Die Gruppe
Wir sind eine Gruppe von Menschen, die seit 2005 im Verein an dem Projekt eines altersgemäßen und menschen-würdigen Zusammenlebens in Individualität und gleichzeitig selbstbestimmter solidarischer Gemeinschaft an einem Wohn- und Lebensprojekt in unserer Stadt arbeiten. Zunächst waren wir als Abbeyfieldgruppe im gemeinnützigen Verein tätig, seit 2013 sind wir unter dem Namen „Gemeinsam ins Alter Kassel e.V.“ (GiA) und der gleichnamigen Genossenschaft unter dem Namen "Gemeinsam ins Alter Kassel e.V." und der gleichnamigen Genossenschaft "Gemeinsam ins Alter Kassel eG" tätig.

Unsere Wurzeln
Weiterhin orientieren wir uns an dem Abbeyfield-Konzept, das in England seit 50 Jahren erfolgreich praktiziert wird und das von Richard Carr-Gomm im Lebensvollzug mit älter werdenden Menschen entwickelt worden ist.

SPIRIT von Gemeinsam ins Alter

Tischgemeinschaft als Mittelpunkt
Durch die sich um den gemeinsamen Mittagstisch mit einer frisch und altersgerecht zubereiteten Mahlzeit bildende Gemeinschaft, sowie durch die von den Hausbewohner/innen und Vereinsmitgliedern entwickelten Aktivitäten wird der Altersvereinsamung und Fehlernährung vorgebeugt und der Raum eröffnet für einen positiv begleiteten Altersprozess in der Sicherheit, die eine lebendige Gemeinschaft bieten kann.
Die Zubereitung des von Montag bis Freitag geplanten gemeinsamen Mittagstisches wird eine Haushälterin koordinieren. Sie wird dabei durch freiwillige Beteiligung der Bewohner/innen unterstützt.

Die Teilnahme an der gemeinsamen Mahlzeit ist einer der Mittelpunkte der Hausgemeinschaft und bindend (Abwesenheit durch Urlaub oder Reisen ausgenommen).
An den Wochenenden kann im Blick auf gemeinsames Essen jede/jeder für sich frei entscheiden, sich mit anderen zusammen zu tun, selbst zu kochen oder außer Haus zu essen.

Unterhalt des Hauses
Die Pflege und Reinigung der Gemeinschaftsflächen übernimmt eine Reinigungskraft.
Alle im Zusammenhang mit der Hauswirtschafti entstehenden Unkosten werden in Umlage von der Bewohnerschaft und dem Verein getragen.

Pflege
Für gegebenenfalls erforderliche Pflegeleistungen sorgt jede/r Bewohner/in (bzw. deren Angehörige) selber und wählt einen den eigenen Bedürfnissen entsprechenden Pflegedienst von außerhalb.